Bischöflicher Beauftragter.png

 
        

DD Dr. Hans Bauernfeind neuer Bischöflicher Beauftragter

Nach dem völlig überraschenden Tod von DK Manfred Ertl war die Stelle des Bischöflichen Beauftragten für den Diözesanrat vakant. Nach der vor kurzem erfolgten Umstrukturierung der Hauptabteilungen im Bischöflichen Ordinariat hat Bischof Dr. Stefan Oster SDB nun Domdekan Dr. Hans Bauernfeind zum neuen Bischöflichen Beauftragten bestellt.

Als Seelsorgeamtsleiter war er auch bisher schon im Diözesanrat vertreten und wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg bei seiner neuen, zusätzlichen Aufgabe!


49491934457_785d93e752_b.jpg           

Kirche und Corona - aktuelle Regelungen im Bistum Passau

 Alle aktuellen Informationen rund um die Corona-Pandemie, die das Glaubensleben im Bistum Passau betreffen, finden Sie auf dieser Seite: www.bistum-passau.de/artikel/neue-regelungen-coronakrise

 


Diözesanrat

Diözesanrat der Katholiken

Der Diözesanrat ist das oberste Organ des Laienapostolats in der Diözese Passau


MEHR ERFAHREN...

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie
... wichtige Informationen
... Neues vom ZdK, Landeskomitee,...



MEHR ERFAHREN...

Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat

Hier finden Sie Informationen und Hilfen für den Pfarrgemeinderat


MEHR ERFAHREN...

20200917_213031.jpg

Vorstandssitzung des Diözesanrates 

Erste Sitzung mit dem neuen Bischöflichen Beauftragten Dr. Hans Bauernfeind

Strategiepapier

Der Entwurf des sog. Strategiepapiers für das Bistum Passau wurde ausführlich diskutiert und es wurde vereinbart, darüber Rückmeldung an die Diözesanleitung weiterzugeben.

Herbst-Vollversammlung

Ein weiterer Punkt war die Planung der kommenden Herbst-Vollversammlung zum Thema "Trauer und Angst, Freude und Hoffnung der Menschen heute - Als pilgerndes Volk Gottes unterwegs". Ausgehend von den Corona-Erfahrungen als Räte und Verbände in der Kirche sollen Schritte einer zukunftsfähigen Pastoral diskutiert werden.

Synodaler Weg

Markus Biber berichtete von den Eindrücken des Regionaltreffens in München. Geplant ist auch ein Forum in unserem Bistum zu "Macht und Gewaltenteilung in der Kirche".


2020_Videokonferenz_Diözesanrat5.jpg

Sommer-Vollversammlung - "Alles ist mit allem verbunden"

Die für März geplante Vollversammlung des Diözesanrates musste coronabedingt abgesagt werden. Da aber der Hauptthemenbereich "Amazonassynode" nach wie vor aktuell ist, entschied sich der geschäftsführende Vorstand für die Durchführung einer Sommer-Vollversammlung als Videokonferenz. Gut 50 Teilnehmer fanden sich am 27. Juni vor den heimischen Bildschirmen ein, um an der Konferenz teilzunehmen. Als Gastreferent war Pater Michael Heinz, der Leiter des Hilfswerks Adveniat, zugeschaltet. Er war einer der deutschen Teilnehmer an der Amazonassynode und berichtete von seinen Eindrücken und Erfahrungen.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Bistums www.bistum-passau.de/artikel/sommer-vollversammlung-dioezesanrat

und unter www.dioezesanrat-passau.de/fruehjahrs_vv_2020.

Und hier finden Sie den Presseartikel im Passauer Bistumsblatt vom 12.07.2020.




MISEREOR-Fastenaktion 2020

Flüchtlinge aus Syrien und dem Libanon stehen im Mittelpunkt der aktuellen MISEREOR-Fastenaktion 2020. Sorge macht aber auch der Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie in den afrikanischen Länder. Es ist davon auszugehen, dass die Ausbreitung der Pandemie in diesen Ländern immense Schwierigkeiten mit sich bringen wird und arme und marginalisierte Menschen das Nachsehen haben werden.

Umso härter trifft es MISEREOR, dass die diesjährige Sammlung in den Kirchen am 29. März nicht stattfinden kann. Dies bedeutet auch einen empfindlichen Spendenrückgang.

Wir bitten Sie daher: Zeigen Sie Solidarität mit den Menschen in den benachteiligten Region der Erde und unterstützen Sie die Fastenaktion. Möglich ist dies entweder im Internet unter www.misereor.de/spende oder durch Einzahlung aus das Spendenkonto DE75 3706 0193 0000 1010 10. Vielen Dank!


school-1645201_1280.jpg

Stiftung ProAfrika

Die Zukunft afrikanischer Länder liegt in der Bildung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. Ohne diesen Grundstock haben die Menschen in den Ländern Afrikas keine Chace auf ein Leben in Würde. Sich selber ernähren zu können, Familien zu gründen, Handel, Landwirtschaft und Wirtschaft aufzubauen, alles hängt von einem ab: der Bildung.

Um Bildung zu ermöglichen, haben Helmut Degenhart und Silvia Vallaster eine Stiftung zur Förderung von Bildung und Ausbildung junger Menschen in den Ländern Afrikas gegründet:

Treuhandstiftung ProAfrika, Spendenkonto Liga Bank, IBAN DE28 7509 0300 0002 2626 30



NEUIGKEITEN

25

Okt.

Sonntag der Weltmission

Am 25. Oktober 2020 ist der "Sonntag der Weltmission". In diesem Jahr ist das Bistum Passau Gastgeber für die zentralen Feierlichkeiten.

25

Mai

5 Jahre Laudato si

Vor fünf Jahren am 24. Mai hat Papst Franziskus die Enzyklika Laudato si veröffentlicht. Was hat sich in dieser Zeit getan in Sachen"gemeinsames Haus"? Gedanken dazu von Umweltreferent Josef Holzbauer.

24

Jul.

Andachten und Gottesdienste zu den Nachhaltigkeitszielen

Die evangelische Kirche Deutschlands bringt eine Materialsammlung von Andachten und Gottesdiensten zu den Nachhaltigkeitszielen heraus.

25

Okt.

Beschluss zum Flächenverbrauch

Diözesanrat unterstützt Volksbegehren zum Flächenverbrauch

08

Aug.

Homepage zu Neuevangelisierung

Die Homepage zur Vernetzung und Unterstützung aller Engagements zur Neuevangelisierung ist online

05

Jul.

Ökumenischer Zwischenruf

Bereits zum vierten Mal erscheint der Ökumenische Zwischenruf des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Passau und des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsausschusses.

01

Mai

Angebote für Pfarrgemeinderäte

"Als Kirche am Ort gemeinsam unterwegs" - Ideen für Klausuren und Besinnungszeiten


                              

            GC_Juli 2020.jpg
      

Erscheinungsdatum: 23. Juli 2020

 

"Geschlossene Gesellschaft?"

In der aktuellen Ausgabe des Zeitschrift Gemeinde creativ geht es um das gesellschaftliche Miteinander und das Zusammenleben der Generationen. Mitten in der Coronapandemie werden Faktoren aufgezeigt, die eine drohende gesellschaftliche Spaltung befeuern können, aber auch, welchen Wert ein solidarisches Zusammenleben der Generationen hat und welche Wege zu einer neuen gesellschaftlichen Solidarität führen können.

 Und hier geht es zur Online-Ausgabe!

© 2020 Diözesanrat im Bistum Passau | Alle Rechte vorbehalten.